Ab 12. Juni verwandeln über 200 Urzeittiere an vielen Orten der Stadt sowie in Magdeburger Einkaufszentren zur „Dino City Magdeburg“


Die Magdeburger Innenstadthändler sowie Händler aus dem Börde-Park begleiten den Neustart von Handel und Wandel mit einer spektakulären 3D-Aktion: An über 200 Standorten in der City und im Börde-Park können Besucher ab 12. Juni dieses Jahres 20 Dinosaurier in Originalgröße entdecken. Und nicht nur das – die Urzeittiere fliegen, laufen, stampfen und brüllen wie zu ihren Lebzeiten. Oberbürgermeister Lutz Trümper, der sich den Dino vor seinem Rathaus bereits ehrfürchtig aus nächster Nähe angesehen hat, gesteht: „Das ist eine Riesensache und ich bin überzeugt davon, dass es die Magdeburger begeistern wird.“ Eben genau so, wie die Dinos das Herz des Stadtoberhauptes bereits erobert haben: „Für diese Aktion übernehme ich gern die Schirmherrschaft und hoffe, dass sie dazu beiträgt, dass die Menschen ihre Stadt Magdeburg wieder neu entdecken.“ Doch Vorsicht: Auf den ersten Blick werden die Besucher gar keine Dinosaurier zu sehen bekommen – dafür aber über großformatige Fußtapfen. Erst, wenn sie die darauf befindlichen 3DQR-Codes mit ihren Smartphones oder Tablets scannen, erwachen die Urzeitriesen in Originalgröße zum Leben. Zu den Größten gehören der Argentinosaurus mit 35 Länge und 100 Tonnen Gewicht sowie der Brachiosauraus, auch Langhals genannt, der über 13 Meter in den Magdeburger Himmel ragt. Augmented Reality (AR) heißt die eindrucksvolle Technik, die sich dahinter verbirgt. Der Clou: Hat sich der jeweilige Dinosaurier auf dem Bildschirm erst einmal aufgebaut, kann man sich mit ihm fotografieren und filmen lassen, um die einzigartige Begegnung mit der Welt zu teilen.
Die Veranstaltung „Dino City Magdeburg“ wird durch die IG Innenstadt, den Hauptsponsor WOBAU Magdeburg und eine Vielzahl weiterer Partner über die Stadt- und Landesgrenzen getragen. Mit der „Dino City“ hebt Magdeburg eine für deutsche Innenstädte bisher einzigartige Veranstaltung aus der Taufe. Schirmherr ist Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.​